Das Motto im November 2005 lautete:

"Warst Du in der Schule schon 'ne Pfeiffe, DKS bringt dich zur Hochschulreife"

Bericht:
Lauter Pioniere sah man Mitte November durch Sayda pilgern. Und das hatte einen triftigen Grund:

Die fünfte Jahreszeit stand ins Haus unter dem Motto: „Warst du in der Schule schon ’ne Pfeife – das DKS führt dich zur Hochschulreife!“ Unserer Einladung am 5. und 12. November folgten allerhand Pioniere, aber auch andere Jecken in die Turnhalle der Mittelschule zum Schulbankdrücken. Doch der Einlass in die bunt geschmückte Halle musste sich erst einmal verdient werden: Wer einen Pionierknoten binden konnte, kam um einen kleinen Obolus in die Vereinskasse herum. Die zweite Vorstellung konnte vor ausverkauftem Saal gegeben werden. Erleben konnten die Gäste unter anderem: die Schuleinführung eines ABC-Schützen mit seiner Mutti, Harry, den Hausmeister, der statt Tieren lieber Schüler quälte, den Tanz der Tanzakademie, dargeboten durch unsere großen Mädels, eine turbulente Schulstunde, die dem Lehrer Max Rene’au den letzten Nerv raubte, verrückte Groupies, die Popstar Robbie Williams anhimmelten und einen musikalisch begleiteten Wandertag.

Pauken kann so sexy sein – das bewies das Männerballett. Als Lehrer, erst noch in hochgeschlossenen Anzügen und erschöpft vom Schulstress, verwandelten sie sich kurze Zeit später in wahre Sexbomben. Erst fielen das weiße Haar und das Sakko, dann Gürtel, Hemd und Hose. Übrig blieben fünf Herren in hautengen Dressen, die mit ihrer Choreographie allen Anwesenden mächtig einheizten. Jubelnd verlangten die Zuschauer eine Zugabe, die das Männerballett sofort gab. Kein Auge trocken blieb beim „besten Mathe- und Physiklehrer Deutschlands weltweit.“ Jan Niezel als Imitat von „Max“ Kummer nahm die kommunale Politik und skurrile Begebenheiten der Stadt aufs Korn. Mit seinen bissigen Kommentaren sorgte er für manch großen Lacher.

Schließlich traten Mädels auf, bei deren Anblick jedem Pauker heiß wird. Das Damenballett fegte in feschen Schuluniformen als Oberprima über die Bühne, bevor das Programm sein großes Finale fand. Diesen Moment nutzten wir, um vier Anwärter in den Faschingsverein aufzunehmen. Kerstina Geisler, Nico „Mia“ Müller, Rainer Morsbach und Frank Koplin sind nun Mitglieder des DKS e.V. Zu Musik der Liveband „Blue Effekt“ und Disko „Royal“ wurde noch bis in die frühen Morgenstunden kräftig das Tanzbein geschwungen. Ganz besonders danken möchten wir an dieser Stelle noch mal unser Jana Geiler, die trotz des großen Verlustes ihres Mannes und unseres Mitglieds Ulf Geiler, um den wir sehr trauern, die Tanzgruppen in hervorragender Weise trainiert und vorbereitet hat. Allen Mitwirkenden gilt für diese gelungenen Veranstaltungen unser Dank, besonders dem Sportverein für seine Unterstützung bei der Bewirtung, beim Einlass und beim Abbau.

Maria Horschig/DKS

 


Sei dabei!

Kontakt mit Uns

DKS e.V.
Brauereiweg 3
09619 Sayda

Email: webmaster@dks-ev.de
 Ticket-Bestellung hier...

 

51 Jahre DKS

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.